Raimund J. Köhnen

Managing Partner

Raimund J. Köhnen
Kontakt

Studium und Beruf:

1973 - 1980 Studium der Sozialpsychologie, Soziologie und Betriebswirtschaftslehre in München und Trier
1976 - 1979 Gründung des Instituts für Konfliktforschung und Krisenberatung, München, gemeinsam mit Prof. Wolfgang D. Salewski, Tätigkeit als Trainer und Berater.
Kunden: Mannesmann Demag, Boehringer Ingelheim, Deutsche Lufthansa, Bayern München, Bundeskriminalamt und verschiedene mittelständische Unternehmen
1980 Abschluss als Diplom-Kaufmann
Anschließend: Roadtrip auf den Spuren Stephen Kings, John Steinbecks und Henry Millers ...
Lobster und Lighthouses in New England, Bully Hills Baco Noir Vines an den Finger Lakes, Tacos und Tequila auf der Cannery Row in Monterey, eclectic vipes beim Kondor-watching am Highway One-O-One in Big Sur..."those were the days my friend, I wish theyd never end, .. we live the life we choose, wed fight and never loose, for we were young and sure to have our way!"
1981 - 1995 Leitungs- und Führungsaufgaben bei einer deutschen Großbank und einem Bauträger
Tätigkeitsschwerpunkte: Privatkundenmarketing, Vermögensanlage, gewerbliche Immobilien- und Projektfinanzierung, Projektierung, Bau und Verkauf von mehr als 1000 Eigentumswohnungen in Zwickau, Chemnitz und Dresden
1995 - 2018 Leitungs- und Führungsaufgaben beim Freistaat Sachsen
seit 2019 Managing Partner, Kato Consulting und Personalberatung, Chemnitz

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

1975 Gründung des AIESEC-Lokalkomitees und Organisation der 51. Mitgliederversammlung von AIESEC Deutschland an der Universität Trier, Hauptsponsor: Bitburger Brauerei
1983 Gründung der Jungen Europäischen Föderalisten in der Europa Union Trier gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Trier, Felix Zimmermann
1999 Gründung des ersten Chemnitzer Familienzentrums Mäusenest Grüna e.V.
2011/12 Gründungsmitglied und -vorstand des gemeinnützigen Vereins Lern- und Gedenkort Kassberggefängnis e.V., Chemnitz.